SEO & SEA Guide

InURL-Abfrage einfach erklärt

Marcin FabisiakSEO-Experte

Die InURL-Abfrage ist ein Teil der Google Suchoperatoren, die dir bei der Filterung der Suchergebnisse helfen. Auf den Suchergebnisseiten (SERPs) werden dir mithilfe der InURL-Abfrage nur Seiten angezeigt, die Dein eingegebenes Keyword in der URL enthalten. In Kombination mit der Site-Abfrage kannst Du Deine Ergebnisse auf eine Website präzisieren.

Wie wende ich eine InURL-Abfrage an?

Für eine InURL-Abfrage wird lediglich die Google Suche benötigt. Vor Dein Keyword setzt Du „inurl:“. Zwischen dem Doppelpunkt und Deinem Keyword darf kein Leerzeichen sein. Der Aufbau der Abfrage sieht demnach also so aus:

inurl:Keyword

Als Ergebnis erhältst Du alle indexierten Seiten, die Dein gesuchtes Keyword in der URL enthalten. So könnte Deine Abfrage beispielsweise aussehen:

InURL-Abfrage iPhone

InURL-Abfrage auf Google

Tipp: Achte bei Deinen Suchanfragen auch auf die Schreibweise Deines Keywords, z.B. im Hinblick auf Singular und Plural. Die oben getätigte InURL-Abfrage liefert für das Plural, also „iphones“ komplett andere Suchergebnisse. Das liegt daran, dass die Suchmaschine nach dem exakten Keyword in der URL sucht.

InURL-Abfrage iPhones

InURL-Abfrage zum Keyword „iphones“

InURL-Abfrage mit mehreren Suchbegriffen

Es ist auch möglich zwei oder mehr Suchbegriffe innerhalb der InURL-Abfrage einzugeben. Hierfür musst Du jedoch Deine Keywords in Anführungszeichen setzen und die Begriffe mit einem Leerzeichen voneinander trennen, ansonsten funktioniert das nicht. Der Aufbau Deiner Abfrage wäre also:

inurl:“Keyword1 keyword2“

In Anlehnung an die bisherigen Beispiele könnte Deine Abfrage so aussehen:

InURL-Abfrage iPhones kaufen

InURL-Abfrage mit mehreren Suchbegriffen

Hinweis: Da Google hier auf den exakten Wortlaut zwischen den Anführungszeichen achtet, werden dir auch nur Ergebnisse mit genau diesen aufeinanderfolgenden Begriffen innerhalb einer URL angezeigt. URLs, die zwischen Deinen eigegebenen Keywords weitere Worte enthalten, werden dir nicht aufgelistet.

Kombination mit anderen Suchoperatoren

Wie bei Suchoperatoren üblich, ist auch eine Kombination mit weiteren Suchoperatoren möglich. Besonders häufig wird der Operator „inurl:“ gemeinsam mit der Site-Abfrage verwendet. Hierdurch kann eine von dir bestimmte Website nach Unterseiten durchsucht werden, die Deinen Suchbegriff in der URL enthalten. Der Aufbau hierzu wäre:

site:domain.de inurl:Keyword

Achte darauf, dass Du die beiden Suchoperatoren durch ein Leerzeichen voneinander trennst.

InURL-Abfrage mit Site-Abfrage

InURL-Abfrage in Kombination mit der Site-AbfrageMöchtest Du hingegen nach einem bestimmten Dateityp wie etwa einer PDF suchen, kannst Du die InURL-Abfrage mit dem Suchoperator „filetype:“ verbinden:

inurl:Keyword filetype:pdf

Im nachfolgenden Beispiel siehst Du alle PDF-Dateien, die den Suchbegriff „iphone“ in der URL enthalten.

InURL-Abfrage mit Filetype

Kombination der Suchoperatoren InURL und Filetype

Übrigens: Die getätigte Abfrage wäre auch zusätzlich in Kombination mit der Site-Abfrage möglich gewesen. Hierbei würdest Du dann alle Unterseiten einer Website erhalten, die das Keyword in der URL enthalten haben und vom Dateityp PDF sind.

Anwendung im SEO

Im SEO wird die InURL-Abfrage meistens in Kombination mit der Site-Abfrage genutzt. Damit kannst Du Deine Website etwa bzgl. Indexierungsprobleme untersuchen. Die Abfrage verschafft dir einen Überblick über Deine URL-Struktur und gleichzeitig kannst Du prüfen, ob Deine relevanten Keywords in den URLs enthalten sind. Außerdem kannst Du auch nach Parametern und Session-IDs in den URLs suchen, die für die Google Suche nicht relevant sind und entsprechende Maßnahmen einleiten. Der Suchoperator unterstützt SEOs also bei der Indexierungssteuerung.

Auch bei einer Konkurrenzanalyse kannst Du den Suchoperator „InURL“ verwenden. Möchtest Du etwa Deine Konkurrenz für ein Themengebiete identifizieren, kannst Du mit der Abfrage „Keyword inurl:blog“ schnell feststellen, welche Seiten mit einem Blog und Deinem Suchbegriff in der URL indexiert sind.

Weiterführende Links

Unser kostenloser SEO-Kurs

Erweitere Dein Wissen über Suchmaschinenoptimierung in nur 5 Tagen!

Das erwartet Dich:

  • E-Mails mit 5 spannenden Inhalten für ein solides Grundlagenwissen
  • Erlerne Schritt für Schritt alle Basics für sichtbare und nachhaltige Erfolge
  • Verbessere Deine Rankings bei Google und sorge für mehr Traffic auf Deiner Website

Melde Dich hier kostenlos an:

Nach der Anmeldung erhälst Du unseren kostenlosen SEO-Kurs fünf Tage lang. Anschließend bekommst Du 2-3x pro Woche unseren Newsletter (auch kostenlos) mit aktuellen Tipps zum Thema SEO und Online Marketing. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Datenschutz