Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
SEO Guide

Navigationsorientierte Suchanfragen einfach erklärt

Martin StäbeContent-Marketing-Experte

Navigationsorientierte (auch: navigationale) Suchanfragen sind Suchbegriffe, bei denen der Nutzer zu einem bestimmten Anbieter oder einer Website gelangen will. Dabei gibt er allerdings nicht direkt im Webbrowser die gewünschte Internetadresse ein, sondern spezifiziert das Keyword mit Ergänzungen wie dem Brand-, Firmen- oder Domainnamen.

Navigationsorientierte Suchanfragen sind von den transaktionalen und informationalen Suchanfragen zu unterscheiden.  Alle drei Arten von Suchanfragen teilen vereinfacht gesagt mit, welche Absicht ein Nutzer hat, wenn er einen bestimmten Suchbegriff in das Google-Suchfeld eingibt.

Beispiele für navigationale Suchanfragen

Typisch für navigationsorientierte Suchanfragen sind Suchen nach Marken, Unternehmen oder Orten, wie „Audi“, „Augustinerkeller München“ oder „Instagram“. Sucht ein Nutzer nach „Zalando Sneakers“ will er die Produktliste für Sneaker von Zalando besuchen. Statt den Zalando-Webshop aufzurufen und die Navigation zu verwenden, benutzt er diese Suchanfrage.

Sieht man sich die Suchergebnisse für eine navigationsorientierte Suche an, so dominiert in der Regel eine Seite.

Navigationsorientierte Suchanfrage - Zalando

Navigationsorientierte Suchanfrage „Zalando Sneakers“: Zalando dominiert mit drei Produktlisten die vorderen Plätze der SERPs.

Bedeutung von navigationsorientierten Suchanfragen für die SEO

Navigationsorientierte Suchanfragen sind für Dich dann relevant, wenn Du selbst Inhaber der Website beziehungsweise der Marke bist. Dann solltest Du sicherstellen, dass Du mit den richtigen Seiten Deines Internetauftritts auf den vorderen Plätzen erscheinst, wenn jemand mit einer navigationalen Suchanfrage sucht. Denn User vertrauen meist mehr auf die Marke, als auf andere Anbieter, die in irgendeinem Zusammenhang mit der Brand stehen.

Wichtig ist, dass Du die Suchintention bestmöglich befriedigst. So sollte zum Beispiel bei navigationsorientierten Suchanfragen wie „amazon schuhe“, bei der der Nutzer eine Kategorieseite mit einer Auswahl an Schuhen erwartet, keine Produktseite weiter oben in den Google-Suchresultaten erscheinen.

Navigationsorientierte Suchanfragen sorgen für wichtige Conversions, mit denen Du den Absatz Deines Unternehmens dauerhaft steigern kannst.

Nicht zuletzt haben markenorientierte Suchanfragen einen positiven Einfluss auf das Ranking von nicht-markenorientierten Suchanfragen.

Weiterführende Links


Unser kostenloser SEO-Kurs

Erweitere Dein Wissen über Suchmaschinenoptimierung in nur 5 Tagen!

Das erwartet Dich:
  • E-Mails mit 5 spannenden Inhalten für ein solides Grundlagenwissen
  • Erlerne Schritt für Schritt alle Basics für sichtbare und nachhaltige Erfolge
  • Verbessere Deine Rankings bei Google und sorge für mehr Traffic auf Deiner Website
Melde Dich hier kostenlos an:

Nach der Anmeldung erhälst Du unseren kostenlosen SEO-Kurs fünf Tage lang. Anschließend bekommst Du 2-3x pro Woche unseren Newsletter (auch kostenlos) mit aktuellen Tipps zum Thema SEO und Online Marketing. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Datenschutz
close-link