Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Videos

Video: Linkaufbau lohnt sich 2019 überhaupt nicht mehr!

Julian DzikiSEO-Experte | Seokratie München

Julian Dziki ist unser Gründer und Geschäftsführer und außerdem Autor von „Suchmaschinenoptimierung für Dummies“. Er erklärt Dir in diesem Video, weshalb sich Linkaufbau nicht mehr lohnt.

Außerdem beantwortet Julian folgende Fragen:

  • Sind Links heute überhaupt noch wichtig?
  • Was kann man außer Links noch tun, um bessere Rankings zu bekommen?

Auf unserem YouTube Kanal findest Du weitere informative Videos rund um Online Marketing. Abonniere uns und bleibe immer auf dem Laufenden!

Hier das Video (5:25 Min)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du willst lieber lesen? Hier das Video als Text:

Linkaufbau ist 2019 sowas von out. Wenn du jetzt denkst, dass das ein Clickbait ist, muss ich dich leider enttäuschen. Heute gehts um Linkaufbau und ich werde dir sagen, warum ich denke, dass Linkaufbau im Jahr 2019 nicht mehr wirklich relevant ist.

Mein Name ist Julian Dziki, Ich bin Gründer und Geschäftsführer von Seokratie und Autor des Buches SEO für Dummies. Und ja: Viel Spaß mit dem Video!

„Brauchst du für Suchmaschinenoptimierung 2019 noch Linkaufbau?“.

Nein, braucht man nicht. Ich werde das jetzt auch ein bisschen begründen. Und zwar ist es eben so: Gekaufte Links, Link-Tausch und dergleichen ist natürlich von Google heute / Mittlerweile wird das sehr einfach erkannt und da sollte man sehr stark darauf aufpassen, dass man das eben nicht mehr macht oder wenn – das sagen eben viele SEOs – dann sollte man sich sehr hochqualitative Links holen.

Das Problem an diesen hochqualitativen Links, die zum Beispiel von Webmastern mit wirklich guten Websites geholt werden können, ist eben, dass das immer, immer schwieriger wird und dass mittlerweile meiner Meinung nach Kosten und Nutzen überhaupt in keiner Relation mehr zueinander stehen.

Das heißt, es ist über die Jahre immer weniger geworden und heute ackern sich die Leute wirklich zu Tode, um irgendwie einen guten Link zu bekommen. Dabei gibt es eben ganz viele andere modernere Methoden, wie man eben Popularität für die eigene Webseite schaffen kann.

Und der Algorithmus ist auch schon ein bisschen weiter. Das heißt, was ich eben machen kann, ist: Ich habe, wenn man sich jetzt Link-Building vorstellt als 20 Jahre alten VW Golf, weil es ist einfach ein bisschen eine ältere Technik / Und ich möchte die jetzt aufwerten, dann kaufe ich mir / Und ich habe 100000 Euro. Dann kann ich eben sagen „Ich vergolde mir diesen VW Golf.“, und ja, dann habe ich einen vergoldeten VW Golf für 100 000 Euro. Ich kann aber auch 100000 Euro nehmen und mir einen Tesla kaufen oder ich, was weiß ich, einen Jaguar. Das ist dann ein bisschen moderner, ich habe modernere Technik und das Ganze macht deutlich mehr Sinn.

Und so sehe ich das eben auch mit Linkaufbau. Ich kann eben stattdessen Content-Marketing machen, ich kann mich um gute Inhalte kümmern, oder ich kann auch neue on-page Geschichten anfangen wie zum Beispiel Snippet-Optimierung, Landingpage-Optimierung. Da gibt es auch neue Entwicklungen, die wahnsinnig wichtig sind.

Was natürlich auch noch dazu zählt, ist beim Linkaufbau: Es ist die Gefahr der Abstrafung immer da. Das heißt, wenn ich eben Links aufbaue, kann es eben sein, dass Google mich früher oder später abstraft. Das ist so ein bisschen wie Steroide nehmen. Also, wenn ich quasi Muskeln haben will, dann kann ich auch richtig gut und toll Steroide nehmen. Aber es ist dann halt so eine Sache, dass ich nach ein paar Monaten oder vielleicht auch Jahren erst merke, dass mir das Ganze und meinem Körper vielleicht nicht gut tut. Also, ich kriege natürlich mehr Muskeln, aber langfristig gesehen ist das keine gute Sache. Und Linkaufbau ist sowas ähnliches wie Steroide zu nehmen. Also lasst davon am besten 2019 die Finger und kümmert euch um Sachen, die wirklich wichtig sind und die wirklich gut sind. Da habt ihr genug zu tun.

„Sind Links dann heute überhaupt nicht mehr wichtig?“

Doch, Links sind auf jeden Fall noch wichtig. Es ist allerdings so, dass eben nur die Links wichtig sind, die eben wirklich, wirklich natürlich sind, das heißt: Links, nach denen man nicht fragen kann, sondern Links, die eben wirklich von Webmastern gesetzt werden, weil die euch gut finden.

Verpasse keine Beiträge mehr: DER Newsletter im Online Marketing

Gefällt Dir dieser Blogpost? Wenn Du regelmäßig die neuesten Trends im Online Marketing mitbekommen willst, dann abonniere jetzt unseren Newsletter.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Es verlinken generell auch nicht mehr so viele Leute wie früher. Aber was ihr machen könnt ist natürlich, mit Kooperationspartnern und mit Leuten, mit denen er sehr eng zusammenarbeitet, da eben euch gegenseitig zu verlinken. Das ist auch nicht schlimm, wenn das wirklich im Rahmen bleibt und relativ wenige Leute sind, vielleicht fünf oder sowas. Da muss man einfach gucken, dass man das eben relativ / Dass es eben natürlich ist, auch. Und dann spricht da nichts dagegen.

Die guten Links, die ihr wollt, das sind wirklich die, die man nicht irgendwie aufbauen kann, sondern wo man wirklich / Die man natürlich kriegt und wo man dann überrascht ist, dass man die hat. Das sind die super Links und da solltet ihr euch wirklich um den Premium Content kümmern und um Inhalte und um gutes Marketing an sich und dann kommen die Links nämlich auch von alleine.

„Was kann ich dann tun, um bessere Rankings zu bekommen?“

Ja, jetzt ist es natürlich nicht so, dass du einfach nur Däumchen drehen kannst, wenn du deine Website SEO-optimiert hast und dann wartest, dass irgendwann die guten Rankings kommen. Sondern es ist tatsächlich so, dass / Früher oder später musst du eben eine bekannte Marke werden oder auch eine richtig gute Webseite haben. Und da solltest du ständig versuchen, besseren Content zu schreiben, als du ihn bisher hattest, besseren Content zu erstellen.

Das heißt, das Thema Content Marketing ist wahnsinnig wichtig. Richtig gute Inhalte auf deine Website zu bringen, vielleicht auch mit Social Media anzufangen, oder eben zum Beispiel Video-Marketing zu machen. All diese Sachen sind wirklich wahnsinnig gut, um deine Popularität oder die Popularität deiner Webseite zu stärken.

Zusätzlich hast dann eben den Vorteil, das ist nicht verboten laut Google-Richtlinien. Sondern Google freut sich natürlich auch, wenn du so etwas machst. Und dann bist du die beste / Also, die Kernaussage ist eigentlich: Du solltest versuchen, die beste Webseite im Internet zu sein, zu deinem bestimmten Thema und dann ist es auch so, dass Google dich lieben wird und automatisch früher oder später wirst du ein gutes Ranking bekommen, wenn du natürlich auch die SEO-Grundlagen machst. Und dann ist alles paletti.

Wenn du Fragen oder Kommentare hast, auch wenn du jetzt anderer Meinung bist, dann freue ich mich über jeden Kommentar. Ansonsten würde ich mich natürlich auch freuen, wenn du unseren Kanal abonnierst. Das kannst du hier machen. Und ja, dann sag ich mal bis dann! Ciao!

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Wir sind für Dich da! Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
+43 5356 20719 10 info@seokratie.at Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit Klick auf den Button "Kommentieren" akzeptierst du unsere Datenschutzverordnung.

Werde fit in SEO und Content Marketing!
Unser kostenloser SEO-Kurs bringt Dir 5 Tage lang täglich SEO-Wissen in Dein E-Mail-Postfach und unseren Newsletter.
Abonnieren
​Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
close-link