Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
SEO & SEA Guide

Pogo Sticking einfach erklärt

Simon HauzenbergerContent-Marketing-Experte

Pogo Sticking bezieht sich auf das Verhalten von Usern, die eine Suchmaschine verwenden, auf eine Website klicken, dann aber schnell wieder zur Suchergebnisseite zurückkehren, um sich weitere Ergebnisse anzusehen. Es tritt auf, wenn Nutzer eine Website besuchen, aber feststellen, dass der angezeigte Inhalt nicht ihren Erwartungen oder Bedürfnissen entspricht. Daraufhin kehren die Nutzer zur Suchergebnisseite zurück und klicken auf ein anderes Suchergebnis. Sie springen also in kurzen Abständen von einem Suchergebnis zum anderen – quasi wie auf einem Pogo Stick.

Was bedeutet Pogo Sticking für SEO?

Suchmaschinen wie Google verwenden verschiedene Signale, um die Qualität der Suchergebnisse zu bewerten. Ein solches Signal ist die Verweildauer, also wie lange Besucher auf Deiner Website bleiben. Wenn eine Website zwar häufig von Nutzern besucht wird, die aber schnell zur Suchergebnisseite zurückkehren, wird das im SEO als Pogo Sticking bezeichnet. Dieses Nutzerverhalten kann ein Hinweis darauf sein, dass die Website nicht die gewünschten Informationen oder Inhalte bietet. Ein Signal wie Pogo Sticking kann die Rankings Deiner Suchergebnisse negativ beeinflussen. Google selbst bezeichnet ein „Zurückklicken“ auch als „Short Click“.

Ursachen von Pogo Sticking

Der Hauptauslöser für Pogo Sticking ist, dass Besucher einer Website schnell wieder zur Suchergebnisseite zurückkehren, weil die angeklickte Website ihre Bedürfnisse und Erwartungen nicht erfüllt. Dies kann sowohl inhaltliche als auch technische Ursachen haben.

Irrelevante Suchergebnisse

Pogo Sticking kann ein Hinweis darauf sein, dass die angeklickte Website nicht den Bedürfnissen der Nutzer entspricht oder der Inhalt nicht relevant ist. Dieses Verhalten deutet darauf hin, dass die Suchabsicht des Nutzers nicht erfüllt wurde und er eine andere Website finden möchte, die seinen Bedürfnissen besser entspricht.

Beispiel: Ein Nutzer sucht über eine Suchmaschine nach „gesunden Rezepten für Vegetarier“. Die erste Website, die in den Google-Suchergebnissen angezeigt wird, enthält jedoch hauptsächlich Rezepte mit Fleisch und nur wenige Optionen für Vegetarier. Obwohl die Website gut gestaltet ist, erfüllt sie nicht die Bedürfnisse des Nutzers nach vegetarischen Rezepten. Der Nutzer empfindet den Inhalt als irrelevant und entscheidet sich, zur Suchergebnisseite zurückzukehren, um eine Website zu finden, die tatsächlich passende und gesunde vegetarische Rezepte anbietet. In diesem Fall erlebt der Benutzer Pogo Sticking, da die erste Website nicht die erwarteten Informationen geliefert hat und der Benutzer schnell zurückkehrt, um relevantere Ergebnisse zu finden.

Unzureichender Inhalt der Website

Ein Nutzer sucht in Google nach den „besten Fitnessgeräten für zu Hause“. Die erste Website, auf die er klickt, präsentiert sich mit einer unübersichtlichen Navigation und unzureichenden Produktbeschreibungen. Der Nutzer findet nicht die gewünschten Informationen über hochwertige Fitnessgeräte oder deren Vor- und Nachteile. Frustriert kehrt er schnell zur Suchergebnisseite zurück, um eine andere Website auszuprobieren. In diesem Fall hat der Benutzer Pogo Sticking erfahren, da er aufgrund der enttäuschenden Qualität der ersten Website sofort zurückkehrt, um eine bessere Option zu finden.

Lange Ladezeiten oder technische Probleme

Wenn eine Website langsam geladen wird, kann dies zu Frustration bei den Besuchern führen, die möglicherweise nicht die Geduld haben, auf den Inhalt zu warten. Sie kehren zur Suchergebnisseite zurück, um eine schnellere Alternative zu finden.

Eine Website, die nicht für verschiedene Bildschirmgrößen und mobile Geräte optimiert ist, kann zu einer schlechten Nutzererfahrung führen. Wenn Besucher Schwierigkeiten haben, die Inhalte zu lesen oder zu navigieren, werden sie möglicherweise zurückkehren und nach einer besseren Option suchen.

Pogo Sticking vermeiden

Um Pogo Sticking zu vermeiden, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Deine Inhalte relevante Informationen liefern, die Erwartungen der Nutzer erfüllen und eine gute User Experience bieten. Eine benutzerfreundliche Website mit gut strukturierten Inhalten, schnellen Ladezeiten und einem ansprechenden Webdesign kann dazu beitragen, dass Besucher länger auf der Website bleiben und ihre Suchabsicht erfüllen.

Relevante und qualitativ hochwertige Inhalte bereitstellen

Der Inhalt Deiner Website muss relevant, informativ und gut recherchiert sein. Erfülle die Erwartungen der Besucher, indem Du ihnen die gewünschten Informationen bietest. Achte auch auf eine ansprechende Präsentation der Inhalte mit klaren Überschriften, Absätzen und visuellen Elementen.

Stelle sicher, dass die Meta Descriptions Deiner Seiten den Inhalt genau beschreibt und einen Mehrwert bietet. Verwende ansprechende Call-to-Actions, um die Besucher zu ermutigen, Deine Website zu besuchen und den Inhalt zu erkunden.

Websitegeschwindigkeit und Nutzererlebnis optimieren

Stelle sicher, dass Deine Website schnell geladen wird, indem Du die Bildgröße optimierst, Lazy Loading, Caching-Mechanismen verwendest und unnötige Skripte minimierst. Schnelle Ladezeiten erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Besucher auf Deiner Website bleiben.

Achte darauf, dass Deine Website eine klare und intuitive Navigation hat, damit die Besucher die gewünschten Informationen leicht finden können. Verwende eine konsistente Menüstruktur und aussagekräftige Kategorien, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Sorge dafür, dass Deine Website für verschiedene Bildschirmgrößen und Geräte optimiert ist. Mobile Nutzer machen einen großen Teil des Traffics aus, daher ist es wichtig, dass Deine Website auf Smartphones und Tablets gut funktioniert und gut aussieht – Stichwort: Mobile First.

Analysetools zur Überwachung des Nutzerverhaltens einsetzen

Überprüfe regelmäßig Deine organischen Suchergebnisse und analysiere das Klickverhalten Deiner Besucher. Wenn bestimmte Seiten aufgrund von Pogo Sticking häufig verlassen werden, überarbeite diese Seiten, um sie relevanter und attraktiver zu machen.

Bei der Analyse unterstützen Dich unter anderem die kostenlosen Tools aus der Google-Palette, bei denen Du Dich mit Deinem Google-Konto anmelden kannst:

Weiterführende Links


Unser kostenloser SEO-Kurs

Erweitere Dein Wissen über Suchmaschinenoptimierung in nur 5 Tagen!

Das erwartet Dich:
  • E-Mails mit 5 spannenden Inhalten für ein solides Grundlagenwissen
  • Erlerne Schritt für Schritt alle Basics für sichtbare und nachhaltige Erfolge
  • Verbessere Deine Rankings bei Google und sorge für mehr Traffic auf Deiner Website
Melde Dich hier kostenlos an:

Nach der Anmeldung erhälst Du unseren kostenlosen SEO-Kurs fünf Tage lang. Anschließend bekommst Du 2-3x pro Woche unseren Newsletter (auch kostenlos) mit aktuellen Tipps zum Thema SEO und Online Marketing. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Datenschutz