Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
SEO

Expired Domains demystified

Expired Domains sind momentan eines der Trendthemen im Linkbuilding. Ich habe das Thema neulich schon einmal angeschnitten, allerdings braucht es wohl noch mehr Infos, weil im Netz viele Halbwahrheiten stehen, die vielen Leuten Geld und Zeit kosten.

Expired Domains snappen

Es gibt im Netz einige Services, bei denen ihr freigewordene Domains sehen könnt. Manche dieser Services bieten auch Premium-Logins an, damit man die Domains schneller snappen kann oder bessere Daten (Pagerank etc.) bekommt.

Das riesige Problem: Die richtig guten Expired Domains sind innerhalb von kürzester Zeit weg und mit einem „offenen“ Service habt ihr keine Chance, eine wirklich exzellente Domain zu bekommen. Ich kenne einige Leute, die sehr erfolgreich Expired Domains snappen – das funktioniert nur mit eigens dafür gebauten Tools, einer individuellen Strategie und viel Gehirnschmalz. Was die Tools anbieten ist also in der Regel nur der „Müll“, den die guten Snapper nicht registrieren wollten. Man läuft mit Standardtools nur hinterher und ist einfach nicht schnell genug zum snappen.

Vorsicht: Einige Domains werden frei, weil sie Markenrechte verletzt haben. Wenn ihr eine solche Domain snappt, dann könnt ihr sehr leicht eine Abmahnung bekommen. In der Regel empfiehlt sich also eine Markenrecherche vorher – wobei dann die Domain in der Regel nach der Recherche schon weg ist.

Habt ihr gute technische Skills und eine tolle Idee, dann könnt ihr es versuchen. „Out-of-the-Box“-Programme funktionieren aber nicht gut. Eine gute Übersicht, wie eine Domain expired, findet ihr übrigens beim Seouxindianer.

.CNOBI Domains vs. .DE Domains

Google ist Registrar. .Com, .Net, .Org, .Biz und .Info Domains (CNOBI) sind zum Check frei, also kann man jederzeit mit automatischen Tools abfragen ob und wann sie frei werden. Google macht das auch. Und Google sieht auch, ob eine Domain einen Transfer (=Verkauf / Umzug) oder ein Auslaufen (Expiring) hinter sich hat. Meine Erfahrung ist die, dass Google CNOBI Expired Domains ganz anders bewertet als .DE Domains. Der Grund: Die DENIC erlaubt Google trotz Registrarrechten keine Bulk-Abfragen. Google sieht also nicht, warum eine Domain Expired ist, bzw. ob sie es überhaupt war (oder nur kurz offline).

Es gibt Tricks, eine CNOBI Domain wieder zu reaktivieren, die mir allerdings entfallen sind. 😉 Ich persönlich registriere nur .DE Domains, weil ich hier (relativ) auf Nummer sicher gehen kann.

Bestehende Links

Seht euch die Links eurer Expired genauestens an. Viele wurden nämlich bereits von Spammern „missbraucht“ und danach verbrannt, weshalb diese sie dann wieder freigegeben haben. Hat eine Domain ungewöhnlich viele Links, dann ist sie wohl vorher ein solches Spam-Projekt gewesen. Auch wenn sie einige gute Links hat, kann sie trotzdem bereits 2008 einmal eine Expired gewesen sein und dann nach dem „Missbrauch“ als Spam-Domain wieder freigegeben werden.

Pagerank

Der Pagerank von Expireds ist sehr oft gespiegelt. So hat eine Domain PR6, obwohl sie keine Links hat. Wie das? Oft war sie nur eine „Alternativdomain“ eines größeren Projektes (z.b. die .org einer .com Hauptdomain). Wenn sie nun in einem Fullframe war oder eine Weiterleitung auf die Hauptdomain bestand, dann hat sie diesen PR übernommen. Dass der Pagerank sowieso unwichtig ist, sollte ebenfalls jeder wissen.

13.000 Abonnenten können sich nicht irren

Du willst keine unserer Beiträge mehr verpassen und auf dem Laufenden bleiben? Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte jeden neuen Seokratie-Beitrag per E-Mail direkt in Dein Postfach!

Jetzt abonnieren

Dauer der Downtime

Eine Domains, die bereits einige Zeit inaktiv war, wird gerne einmal von Google vergessen. Zwar kann man diese Domains manchmal auch nach Jahren noch „reanimieren“, aber das klappt nicht immer. Seht also am besten nach, wie lange diese Domain schon expired ist.

Themawechsel

Eine Expired über den Biologischen Fachkongress der Schneckensammler 2003 kann man nicht einfach zu einem „Kredit ohne Schufa“ Projekt machen. Google erkennt Themenwechsel innerhalb von Domains sehr schnell und Google hasst Themenwechsel. Wenn ihr eine Expired habt, seht im Webarchive nach, um was es damals ging. Baut dann eine möglichst themengleiche Seite. Manche behaupten, dass es bereits reicht, die ursprünglichen Hauptkeywords auf der Seite zu listen – aber am besten holt ihr euch nur eine Expired, deren Thema auch zu euch passt.

301 Weiterleitungen

Man kann eine Expired Domain zu einem passenden Thema natürlich auch per 301 auf sein Hauptprojekt weiterleiten. Aber ganz ehrlich? Das würde ich 2011 bei keinem Whitehat Projekt mehr machen. Baut lieber ein Mini Projekt und linkt dann von dort auf darauf. So seid ihr auf der sicheren Seite und es kann kaum etwas passieren. Auch sonst gibt es viel elegantere Wege als eine 301-Weiterleitung.

Links von Expired Domains

Sind oft nichts wert, oft aber schon und manchmal können sie auch schaden. Nichts wert sind sie, wenn Google den Braten gerochen hat und die Domain gar nicht mehr als Expired gilt. Wenn Google dagegen das Expiring nicht mitbekommen hat, dann zählt der Link wie jeder andere auch. Schaden tun sie nur in den seltensten Fällen, zum Beispiel wenn man sich ausschließlich auf Expireds verlässt oder eine wirklich sehr abgebrannte Domain erwischt.

Expireds kaufen

Die beste Möglichkeit, ohne Stress an eine Expired Domain zu kommen, ist sie schlichtweg von den Leuten zu kaufen, die das technische Know-How hatten, diese schnell zu registrieren. Gute und seriöse Anlaufstellen hierfür sind:

Die Preise sind sowohl bei Thorsten wie auch bei Janis teilweise nicht ohne – aber gesehen an dem, was man dafür bekommt sind sie sehr niedrig.

 Foto: © Robert Gortana – Fotolia.com

Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Der Beitrag hat Dir gefallen und Du möchtest unsere Unterstützung? Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
+43 5356 20719 10 info@seokratie.at Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit Klick auf den Button "Kommentieren" akzeptierst du unsere Datenschutzverordnung.

close-link