Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Content Marketing

Online-Styleguide – Tipps für ein gepflegtes Erscheinungsbild Deines Unternehmens

Jula CarlsenContent Marketing | Seokratie München

Nicht nur Anzüge müssen gebügelt werden, auch Dein Online-Auftritt braucht ein glattes, sprich einheitliches Erscheinungsbild. Damit Deine Marke auf allen Kanälen erkannt wird, sollten Logo, Schriftart und Corporate Language konsistent verwendet werden. Was ein Online-Styleguide ist, warum er wichtig ist und was das mit SEO zu tun hat, erfährst Du in meinem Blogpost.

Mann mit Bügeleisen – gepflegtes Erscheinungsbild

Definition Styleguide: Was ist ein Online-Styleguide?

Der Online-Styleguide enthält die Gestaltungsrichtlinien für das äußere Erscheinungsbild Deines Unternehmens. Hier legst Du fest, welches Look-and-Feel Dein Unternehmen nach außen trägt. Das fängt mit dem Namen und dem Logo an, betrifft aber die gesamte Kommunikation.

Mit allem, was Du im Namen Deiner Firma veröffentlichst, signalisierst Du, wofür Deine Marke steht, welche Werte und Ziele Dir wichtig sind und wie Du Deine Zielgruppe wahrnimmst. Hier wird die Corporate Identity nach außen sicht- und spürbar.

Gleichzeitig erzeugst Du mit einem digitalen Styleguide Wiedererkennungswert. Eine einheitliche Aufmachung auf Deiner Website, Social-Kanälen und Ads, Desktop und mobile und idealerweise auch bei Print-Erzeugnissen zeigt, dass die Produkte zusammengehören und Deine Kunden können sie leichter mit Deiner Marke assoziieren.

gestaltungsrichtlinien-online-styleguide

Im Online-Styleguide legst Du die Spielregeln für den öffentlichen Auftritt Deiner Marke fest.

Die meisten Firmen beginnen beim Corporate Design, wenn es um ihr äußeres Erscheinungsbild geht. Zweifellos ist ein Styleguide für die Optik relevant, aber als Content Marketer finde ich das natürlich zu kurz gefasst. Deshalb will ich Dir in meinem Artikel zeigen, warum Du Corporate Language unbedingt in Deinen Styleguide aufnehmen solltest.

5 Gründe: Darum ist ein Online Styleguide sinnvoll!

Je mehr man festlegt, desto enger wird’s? Ich habe fünf Gründe gesammelt, warum es sich lohnt, einen Styleguide zu entwickeln und sich auf gewisse Normen festzulegen.

1.   Effiziente Arbeitsweise

Ein digitaler Styleguide ist zunächst für Dein internes Team von Bedeutung. Sobald mehr als eine Person in einem Unternehmen arbeitet, entstehen unterschiedliche Auffassungen darüber, wie ein Text, ein Bild, ein öffentlicher Auftritt auszusehen hat. Mit einem Styleguide für Deine Website stellst Du Konsens her, welche Ziele ihr verfolgt und mit welchen Mitteln das am besten gelingt.

So sparst Du Zeit und Geld, denn es vereinfacht nicht nur die Content-Produktion, sondern auch die Überarbeitung und Fertigstellung im Nachgang.

Übrigens: Das gilt auch für externe Mitarbeiter, beispielsweise die Agentur, die für Deine Dienstleistungen und Produkte oder Deinen Blog textet. 😉

2.   Verständnis für Deine Marke und Deine Zielgruppe

Ein praktischer Nebeneffekt, wenn Du einen digitalen Styleguide erstellst, ist, dass Du Dich noch einmal bewusst mit Deiner Marke und mit Deiner Zielgruppe beschäftigst.

Ein Online-Styleguide schärft Deinen Blick dafür, welche Markenpositionierung Du anstrebst und wie Du Dich von der Konkurrenz abhebst.

Je besser Du das formulieren kannst, desto zielgenauer wird Dein Output.

3.   Die Zentrale bei Veränderung

Mit der Entwicklung Deiner Brand wird sich vermutlich auch Dein „Style“ weiterentwickeln. In diesem Fall kannst Du entspannt den Styleguide anpassen, weil er die zentrale Anlaufstelle für alle Beteiligten darstellt.

Du vergisst keine untergeordneten Aspekte, sondern hast alle relevanten Themen beieinander.

4.   Vertrauen und Glaubwürdigkeit

Ein Styleguide soll Dir dabei helfen, Deinen öffentlichen Auftritt einheitlich zu gestalten.

Wenn es Dir gelingt auf allen Kanälen ein konsistentes Bild zu verkörpern, schafft das Vertrauen in Deine Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Das sollte Dir nicht nur im Hinblick auf Deine Kunden, sondern auch bezogen auf (zukünftige) Geschäftspartner, Förderer, Mitarbeiter und Bewerber wichtig sein.

5.   It’s a match!

Im Optimalfall trägt ein Styleguide dazu bei, dass sich Deine Zielgruppe auf Deiner Website pudelwohl fühlt, weil Design, Ansprache und Gesamteindruck zu den Vorlieben und Bedürfnissen passen.

Menschen finden sich auch intuitiv auf der Seite zurecht, weil gleichbleibende User-Interface-Elemente die Navigation auf Deiner Website erleichtern.

Maßband und Schere

Sitzt wie angegossen – damit Dein Content zu Deiner Zielgruppe passt, kann es helfen einen Styleguide zu erstellen.

Was hat ein digitaler Styleguide mit SEO zu tun?

Dass ein Styleguide sowohl für das eigene Team als auch für Kunden Vorteile bereit hält, ist inzwischen klar geworden, aber wie sieht es mit Google aus? Ist ein Online-Styleguide für SEO interessant? Ein Styleguide an sich ist keine SEO-Maßnahme und kein Garant dafür, dass Deine Seite rankt, aber: Es gibt gute Gründe dafür, warum ein Styleguide Dir auch SEO-technisch nützt.

Wir können Dir helfen!

Suchst Du eine kompetente, flexbile und zuverlässige Online-Marketing-Agentur? Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.

Kontaktiere uns

Google gefällt, was dem User gefällt!

Zunächst gilt, was dem User gefällt, gefällt Google. Deine Zielgruppe fühlt sich von Deinem Content, Deinem Schreibstil und der Art, wie Du sie ansprichst, abgeholt? Super! Dein Design, Deine Bildsprache, Dein User Interface führen dazu, dass sich Deine Zielgruppe gerne durchklickt und sich gut zurechtfindet, vielleicht sogar Deine Marke auf Social Media teilt? Fantastisch! Durch alle diese Faktoren – passgenauer Content, angenehme User Experience, Link Shares – verlängert sich die Verweildauer auf Deiner Website und das wird von Google belohnt.

Wenn Nutzer Deine Produkte wiedererkennen und mit Deiner Marke assoziieren, profitierst Du auf SEO-Ebene. Je öfter die Marke gezielt gesucht wird, sprich direkter Traffic erzeugt wird, desto positiver wirkt sich das auf das Ranking Deiner Seite aus. Genauso werden wiederkehrende Besucher auf Deiner Website von Google als positives Signal bewertet.

Übersichtlicher Content

Für Dein Content Marketing solltest Du Dir bewusst machen, dass ein Styleguide wichtige Hilfestellungen bereithält, die für das Google Ranking nützlich sein können. Beispielsweise wird eine konsistente Überschriftenhierarchie von Crawlern erkannt und aufgrund der gesteigerten Übersichtlichkeit honoriert. Leicht lesbare Schriftarten sind ebenfalls nicht nur für die Kunden, sondern auch für SEO relevant. Und indem Du die Schreibweise für wichtige Keywords (Styleguide oder Style Guide?) in Deiner Branche festlegst, etwa Fachausdrücke oder Abkürzungen, machst Du Deine Texte verständlich und übersichtlich.

Mehr Tipps zum Texten findest Du in Luisas Beitrag SEO-Texte schreiben.

Deshalb: Selbst wenn es sich bei einem Online-Styleguide um eine sehr grundlegende Maßnahme handelt, ist es der erste Schritt in Richtung einheitliche Umsetzung bei Content und Design – und damit einen Schritt näher an einer übersichtlichen, SEO-optimierten und erfolgreichen Website.

Mann mit gefalteter Wäsche

In einem digitalen Styleguide sind Deine Richtlinien für SEO-optimierte Inhalte gut aufgehoben.

Digitale Styleguides mit Stil

Hat Dein Unternehmen einen Styleguide? Und noch viel wichtiger: Wird er genutzt? Welchen Stellenwert hat er bei Deiner Arbeit? Kommentiere Deine Fragen und Erfahrungen! Und falls Du noch Inspiration für Deinen eigenen digitalen Styleguide suchst: Im nächsten Blogbeitrag zeige ich Dir, wie Du einen Styleguide erstellst und was alles hineingehört, mit Vorlage für Dein Unternehmen! Du willst den Beitrag nicht verpassen? Dann abonniere am besten unseren Newsletter!

Bildnachweise: Titelbild: be free / stock.adobe.com.; Bild 1: New Africa / stock.adobe.com.; Bild 2: MSEDDY / stock.adobe.com.; Bild 3: Krakenimages.com / stock.adobe.com

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine kompetente, flexbile und zuverlässige Online-Marketing-Agentur? Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
+43 5356 20719 10 info@seokratie.at Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit Klick auf den Button "Kommentieren" akzeptierst du unsere Datenschutzverordnung.

Werde fit in SEO und Content Marketing!
Unser kostenloser SEO-Kurs bringt Dir 5 Tage lang täglich SEO-Wissen in Dein E-Mail-Postfach und unseren Newsletter.
Abonnieren
​Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
close-link